Unsere Geschichte

Um das Jahr 1466 kaufte der Abt Ulrich Roesch von St. Gallen, Landesherr der Alten Landschaft und des Toggenburg die Wirtschaft. Erster Pächter war der Gossauer Amman Hans Roesch, der 1481 das Tavernenrecht erhielt.
 

1644 brannte die Wirtschaft ab und ging danach an Jakob Schärtler. Damals war die Wirtschaft auch zugleich das Gerichtshaus. Bis 1848 kümmerten sich die Schärtlers um den Gasthof Sonne.

Nach vielen Handänderungen kam im Jahre 1946 das Gasthaus zur Sonne zuerst in den Besitz der Familie Kurt und Lisa-Studer-Schneebeli geb. Röllin und danach an Hermann und Liselotte Ellensohn-Schneebeli.

Im Jahr 2010 übernahm das Flawiler Unternehmerehepaar Nelli und Bobby Allenspach das Gasthaus Sonne. Mit der tatkräftigen Unterstützung und dem grossen Engagement von Eveline und Ruedi Mock als Pächterehepaar erhielt die Sonne ihr Strahlen zurück. 

Im Frühjahr 2020 übernehmen Marco Sonderegger und Sergio Lo Curto als Pächter und können dabei auf die Unterstützung des gesamten, bisherigen Teams des Gasthofes zählen. 

© 2020 Stadtgasthaus Sonne Gossau GmbH
St. Gallerstrasse 22, 9200 Gossau - Schweiz

  • Facebook
  • Instagram